Mittwoch, 2. Oktober 2013

[Statistik] September 2013

Herrje...
ich weiß, diesen Monat war es wieder sehr still auf dem Blog :/ Leider bin ich wegen Hochzeitsvorbereitungen und Probearbeiten nicht dazu gekommen, die (zwei) noch ausstehenden Rezensionen fertig zu schreiben. Ich werde das aber zum Wochenende hin versuchen, morgen steht aber direkt schon ein Geburtstag an. Mal schauen :)

Gelesene Bücher ⇒ 4
Gelesene Seiten ⇒ 1098


davon...
SuB ⇒ 2
Rezensionsexemplare ⇒ 3
Geschenke ⇒ 0
Gewonnen ⇒ 0
Getauscht ⇒ 0
Geliehen ⇒ 0
neu gekauft ⇒ 0
Wanderbuch ⇒ 0

Angefangen (aber noch nicht beendet) ⇒ 1
Insgesamt verfasste Rezensionen ⇒ 3



Liebling des Monats

Samstag, 14. September 2013

[Rezension] Saskia Berwein - Todeszeichen

Ich hatte ja schon längere Zeit versucht über BloggdeinBuch.de einen der tollen Thriller aus dem Hause Egmont LYX zu bekommen, allerdings war die Glücksfee immer im Urlaub. Doch vor zwei Wochen hat es endlich geklappt und hier ist das Ergebnis :)

Die Story: Jennifer Leitner ist  Kriminaloberkommisarin und arbeitet derzeit an dem so genannten "Künstler" Fall, als eine neue Leiche gefunden wird. Schnell ist klar, das dieses Opfer etwas Außergewöhnliches für den Täter gewesen sein muss, denn er weicht von seinem bisherigen Muster ab.
Als wäre dies nicht schon ein großes Problem, muss Jennifer zur Zeit alleine ermitteln und sich mit dem neuen Staatsanwalt Oliver Grohmann herumschlagen. Doch so schlimm scheint die Zusammenarbeit nicht zu sein, früh weckt Oliver Jennifers Interesse und die beiden versuchen gemeinsam den Fall zu lösen.
Die Spur führt die beiden zu der jungen Charlotte, die Tochter des Opfers. Zunächst scheint die Spur bei Charlotte zu enden, bis immer mehr Hinweise auftauchen das sie doch eine größere Rolle in dem Fall spielt wie zunächst angenommen...


Freitag, 6. September 2013

[Rezension] Jack Ketchum - Versteckt

Die Story: Dan wohnt Dead River, einem eher langweiligen Ort an den sich nur selten Touristen verirren. Dennoch lernt er diesen Sommer drei Jugendliche kennen, die nicht so sind wie er. Casey, Kim und Steven stammen aus reichen Familien und müssen den Sommer ebenfalls in Dead River verbringen.
Doch was macht man als Jugendlicher bloß an einem so tristen Ort? Der Strand und das Nacktbaden unterhält die vier nur kurzfristig. Doch Casey kommt immer wieder auf neue Ideen, bis Dan ihnen von einem alten, leerstehendem Haus berichtet in dem früher schlimme Dinge passiert sind... Caseys Plan steht damit fest.




Sonntag, 1. September 2013

[Rezension] Williams & Beale - Die Drachen der Tinkerfarm

"Immer wieder ging ihr die Frage durch den Kopf, ob der vor ihr liegende Sommer so langweilig werden würde, wie sie anfangs gedacht hatte, oder der totale Horror oder irgendwie beides zugleich." (S. 34 (c) beim Verlag)

Die Story: Vorweg: dies ist der erste Band der Tinkerfarm-Reihe (der zweite ist bereits erhältlich).
Lucinda und ihr jüngerer Bruder Tyler leben eigentlich zusammen mit ihrer Mutter in der Stadt - eigentlich. Denn ihre Mutter hat sich dazu entschlossen endlich ihr Single-Dasein beenden zu wollen und hat eine Reise gebucht, natürlich ohne die beiden Kinder.
Lucinda und Tyler sind überhaupt nich davon angetan, schon garnicht als ein komischer Brief von einem angeblichen Großonkel eintrudelt. Ihre Mutter jedoch sieht die Chance: die beiden Kinder sollen den Sommer über bei ihrem Onkel auf einer Farm verbringen, genauer gesagt auf der Ordinary Farm in Standard Valley.
Die beiden denken sich bereits die schlimmsten Dinge aus, unter anderem ein Leben ohne Technik und ohne Strom und sind daher entsprechend überrascht, als sie die Farm das erste mal sehen. Denn wie eine Farm sieht es garnicht aus und auch die Mitarbeiter scheinen sehr merkwürdige Gestalten zu sein...



[Statistik] August 2013

Gelesene Bücher ⇒ 5
Gelesene Seiten ⇒ 1701


davon...
SuB ⇒ 2
Rezensionsexemplare ⇒ 3
Geschenke ⇒ 0
Gewonnen ⇒ 0
Getauscht ⇒ 0
Geliehen ⇒ 0
neu gekauft ⇒ 0
Wanderbuch ⇒ 0

Angefangen (aber noch nicht beendet) ⇒ 1
Insgesamt verfasste Rezensionen ⇒ 3


Liebling des Monats